Mitsubishi zum 3. Mal beim legendären US-Bergrennen „Pikes Peak“

Tokio – Mit zwei Rennwagen des Typs MiEV Evolution III startet die Mitsubishi Motors Corporation (MMC) auch 2014 beim wohl berühmtesten Bergrennen der Welt, dem „Pikes Peak International Hill Climb“ im US-Bundestaat Colorado (23. – 29. Juni). Die Einsatzfahrzeuge verbinden auf höchstem technischem Niveau die Expertise des Unternehmens auf den Gebieten Allrad- und Elektroantriebe.

  • Am Start: zwei „MiEV Evolution III“ mit elektrischem Hochleistungsantrieb

Bereits in den beiden Vorjahren hatte Mitsubishi mit elektrifizierten Rennwagen beim legendären Rennen in den Rocky Mountains Zeichen gesetzt. Das Pikes Peak-Debüt der Marke 2012 hatte der Prototyp i-MiEV Evolution mit einem beeindruckenden zweiten Platz beendet, 2013 fuhren zwei MiEV Evolution II auf den Rängen zwei und drei ins Ziel. Mit der dritten Evolutionsstufe des Elektrorenners wird nicht weniger als der erste Sieg in der Division „Elektrofahrzeuge“ angepeilt.

MiEV Evolution III: Antrieb und Chassis weiterentwickelt

Beim MiEV Evolution III handelt es sich um eine Weiterentwicklung des letztjährigen MiEV Evolution II. Zu den Haupt-Antriebskomponenten des Fahrzeugs zählen eine Hochleistungsbatterie und ein elektrisches Allradsystem mit vier Elektromotoren, die im Hinblick auf Ansprech- und Kurvenverhalten weiter optimiert wurden. Der Rohrrahmen des Fahrzeugs wurde zwecks weiterer Gewichtsreduzierung nochmals effizienter gestaltet, außerdem kommen in verschiedenen Bereichen der tragenden Struktur verbesserte Werkstoffe zum Einsatz.

Die Gesamtleistung der vier E-Motoren stieg im Zuge der Optimierung von 400 kW (544 PS) auf 450 kW (612 PS), wobei die Bereifung zur möglichst verlustfreien Umsetzung in Vortrieb von 260/650-18 auf 330/680-18 vergrößert wurde. Zusätzlichen Anpressdruck generieren eine Kohlefaser-Fronthaube in neuem Design sowie im Windkanal optimierte Spoiler und Aerodynamikkomponenten. Die ebenfalls weiterentwickelte Fahrdynamikregelung S-AWC bietet durch eine nochmals verfeinerte Kontrolle von Traktion und Radschlupf noch stabileres Handling im Grenzbereich der Reifenhaftung, der Fahrer kann dadurch das Potenzial des Fahrzeugs bei maximaler Rückmeldung und mit hohen Sicherheitsreserven voll ausschöpfen. Die beim Renneinsatz gewonnenen Daten werden wiederum in die Serien- und Weiterentwicklung elektrischer Antriebstechnologien und der Allradsteuerung S-AWC einfließen – und in die optimale Vernetzung beider Systeme, das Projekt „e-EVOLUTION“.

Bewährtes Team: Hiroshi Masuoka und Greg Tracy

Die Fahrerbesetzung für Pikes Peak 2014 entspricht der des Vorjahres. Als Teamkapitän fungiert der zweimalige Rallye Dakar-Gesamtsieger Hiroshi Masuoka; den zweiten MiEV Evolution III steuert der US-Amerikaner Greg Tracy, sechsmaliger Pikes Peak-Champion auf dem Motorrad und Vorjahresdritter in der Elektrodivision hinter seinem japanischen Teamkollegen.

 MiEV Evolution III Technische Daten

Length x Width x Height (mm) 4,870 x 1,900 x 1,390
Drivetrain 4WD using 4 motors
Motors
(Made by Meidensha)
Configuration 4 (2 front, 2 rear)
Maximum output (kW) 450(112.5 kWx4 motors)
Battery (Made by LEJ) Maximum capacity (kWh) 50
Chassis Steel pipe frame
Cowl Carbon
Suspension Front Double wishbone
Rear Double wishbone
Brakes
(Made by ENDLESS)
Front φ 380 mm disc with 6-pot calipers
Rear φ 330 mm disc with 4-pot calipers
Tires (Made by Dunlop) 330 / 680-18
Wheels(Made by Enkei) 13J-18
Control system(Made by dSPACE) Production i-MiEV ECU with MicroAutoBox*1

*1: Programmable general-purpose ECU

© MMC Deutschland / Mitsubishi zum 3. Mal beim legendären US-Bergrennen „Pikes Peak“

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken