MOPAR® Renegade Duo auf der North American International Auto Show 2015 in Detroit

Auburn Hills, Michigan, USA/Frankfurt – Wenn sich heute die Türen zur North American International Auto Show (NAIAS) 2015 öffnen, wird ein attraktives Jeep®-Duo einmal mehr zeigen, wie MOPAR® Autobesitzer darin unterstützen kann, ihre Fahrzeuge zu individualisieren. Die FCA-Marke für Service, Teile und Kundendienst zeigt auf der NAIAS 2015 zwei Jeep Renegade, ausgestattet mit einer Vielzahl an hochwertigen Mopar-Zubehörteilen.

  • MOPAR® zeigt auf der NAIAS zwei sehr unterschiedliche Möglichkeiten, sein Fahrzeug zu individualisieren
  • MOPAR Offroad Version des Jeep® Renegade macht den neuen kleinen Jeep mit Performance Parts besonders hart im Nehmen
  • MOPAR Urban Version des Jeep Renegade betont die stadttauglichen Dimensionen und die Vielseitigkeit des Renegade mit einer Auswahl aus dem aktuellen Jeep Accessories Katalog

 Auf dem NAIAS-Stand werden außer diesem Duo natürlich auch Fahrzeuge aller Marken von FCA zu sehen sein. Jede Kreation, die wir für die NAIAS geschaffen haben, repräsentiert eine originale, einzigartige Interpretation von Individualisierung und Verwandlung mit Hilfe von MOPAR-Teilen- und Zubehör,

sagte Pietro Gorlier, President und CEO – Mopar.

Ob unsere Kunden nach mehr Kraft, mehr Leistung oder ihren Style für die Straße suchen, nach zusätzlichen Fähigkeiten für ihre Fahrzeuge oder nach erweiterten Gelände-Möglichkeiten, immer hat MOPAR die Produkte, ihnen genau dabei zu helfen.

MOPAR Offroad Jeep Renegade

Für MOPAR ist der Jeep Renegade eine mehrfache Herausforderung. Denn das kleine SUV ist ohnehin schon für den Abenteuer-Lifestyle und die 4×4 Fähigkeiten ausgestattet, für die die Marke Jeep bekannt ist. Zudem gibt es für Fahrten ins Gelände bereits die Version Renegade Trailhawk.

Für die NAIAS 2015 betonte MOPAR daher die Lackierung Commando Green mit großen Grafiken, die die serienmäßigen X-förmigen Styling-Elemente der Heckleuchten verstärken. Dieses „X” ist eine Reminiszenz an die Benzinkanister, die typisch waren für die erste und für das Militär entwickelte Generation von Jeep-Fahrzeugen.

Ein Hinweis auf die Motor City Wurzeln der NAIAS ist eine topographische Karte von Detroit, die als großer Aufkleber auf der Motorhaube des Renegade zu sehen ist. Die Kartendarstellungen für die Motorhaube sind als beliebtes neues MOPAR-Zubehör seit letztem Jahr zu haben.

Die Räder in satiniertem Schwarz mit einem einzelnen Akzent in Colorado Rot ergänzen die ebenfalls roten Schlepphaken des Renegade. Auf dem Dach wartet ein schwarzer MOPAR-Dachkorb auf Beladung mit Outdoor-Ausrüstung.

Unterfahrschutz-Bleche vorn und hinten sowie seitliche Schwellerschutzrohre machen den neuen kleinen SUV noch widerstandsfähiger gegen Hindernisse und symbolisieren ihr Teamwork mit ihrer durchgehend Satingrauen Lackierung. Den Unterboden schützt außerdem ein entsprechendes Kit aus dem MOPAR-Programm.

Das Farbthema Commando Green der Außenlackierung setzt sich im Innenraum fort und ist ebenfalls auf den Blenden um Anzeigeinstrumente, Navigationsbildschirm, Lüftungsöffnungen und Mittelkonsole zu sehen.

MOPAR Urban Jeep Renegade

Eine Auswahl an Jeep Authentic Accessories verstärkt das frische Styling und die energetische Ausstrahlung des neuesten Jeep-Modells und schaffen das ideale Fahrzeug für junge und jung gebliebene Stadtbewohner, die 4×4 Fähigkeiten wohl zu schätzen wissen sobald die Straßenkarte endet und der Weg trotzdem weiter geht.

Auf Basis des Renegade Limited ist der Urban Renegade im stylischen Farbton Anvil lackiert, den Akzente in Omaha Orange für Außenspiegelgehäuse, Dachreling, Heckleuchten und Kühlergrill ebenso dramatisch betonen wie die in Satinschwarz lackierten Räder. Am Heck sorgt ein Fahrradhalter für sicheren Transport von zweirädriger Mobilität.

Wie auch beim MOPAR Offroad Renegade reflektiert der Innenraum das Karosserie-Farbthema des Urban Renegade. Hier sind die Blenden um Anzeigeinstrumente, Navigationsbildschirm, Lüftungsöffnungen und Mittelkonsole in Omaha Orange gehalten.

© FCA / MOPAR® Renegade Duo auf der North American International Auto Show 2015 in Detroit

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken