Neue Dacia Crossover-Modelle auf der Vienna Autoshow

Gleich zwei Modelle der Erfolgsmarke Dacia debütieren heuer mit neuen, attraktiven Crossover-Versionen auf der Vienna Autoshow (14. – 18. Jänner): Der Lodgy Stepway und der Dokker Stepway vereinen robusten Offroad-Look mit einem hochwertigen Ausstattungspaket und modernem On-Board-Entertainment. Moderne und effiziente Diesel- sowie Benzinmotoren runden das Modellangebot ab.

  • Attraktiver Offroad-Look für Dacia Kompaktvan und Hochdachkombi
  • Hochwertige Ausstattung mit modernem On-Board-Infotainment
  • Effiziente und moderne Turbomotoren
  • Starterpaket und Jahresvignette für Besucher
Die neue Stepway-Modellreihe ist die logische Fortsetzung der Dacia Philosophie. Wer ein erschwingliches Fahrzeug sucht, muss bei Dacia weder auf attraktives Design noch auf wirtschaftliche Motoren oder modernes Infotainment verzichten,
betont Uwe Hochgeschurtz, Generaldirektor der Renault Österreich GmbH.
Darüber hinaus sind natürlich auch bei den neuen Modellen die markentypischen Tugenden wie hohe Zuverlässigkeit, geringe Betriebskosten und das unschlagbare Preis-/Wert-Werhältnis eine Selbstverständlichkeit,
so Hochgeschurtz weiter.Als besondere Offerte zur Vienna Autoshow 2015 erhalten Messe-Besucher beim Kauf eines Dacia Neuwagens im Jänner ein Startklar-Paket inklusive Fußmatten, Warndreieck, Reinigungs-Set und weiterem attraktivem Zubehör sowie die Jahresvignette 2015 gratis.
Dokker Stepway: Raumriese im Offroad-Gewand zum Top-Preis
Mit dem neuen Dokker Stepway zeigt Dacia, dass attraktiv gezeichnete Kombivans kein Luxus sein müssen. Zum Basispreis ab 13.990 Euro bietet der charaktervolle Newcomer modernen Offroad-Look, topaktuelle Turbomotoren und eine umfangreiche Serienausstattung. Natürlich bieten auch die Stepway Versionen die beispielhafte Innenraumvariabilität und das exzellente Platzangebot des Dacia Dokker. Markentypische Merkmale wie die hohe Zuverlässigkeit, der stabile Werterhalt und die 3-Jahres-Garantie runden das Gesamtpaket ab.Den robusten Crossover-Charakter des Dokker Stepway betonen Stoßfänger-Einsätze im Offroad-Stil sowie die in Matt-Chrom gehaltene Front- und Heckschürze im Look eines Unterfahrschutzes. Dazu kommen Radlaufschutzleisten und Seitenschweller aus schwarzem Kunststoff sowie der komplett in Schwarz gehaltene Kühlergrill. Weitere Akzente setzen die praktische Dachreling und Außenspiegelgehäuse in anthrazit. Serienmäßige 16-Zoll-Leichtmetallräder, ebenfalls im Dark-Metallic-Look, und Reifen im Format 195/55 runden den kraftvollen Auftritt ab. Die optionale Metallic-Lackierung „Azur-Blau“komplettiert die eigenständige Optik des Dokker Stepway.Der markante Auftritt setzt sich im Innenraum schlüssig fort: Die exklusive Polsterung des Dokker Stepway mit dezenten blauen Details ergänzen ebenfalls blau umrahmte Instrumente, Lüftungsdüsen und Einsätze an der Mittelkonsole. Das Lenkrad mit Lederbezug bringt außer-dem sportliche Atmosphäre ins Cockpit.

Groß, größer, Dokker Stepway
Der Dokker Stepway vereint unverwechselbare Crossover-Optik mit einem Top-Raumangebot. Die Basis hierfür bildet die Länge von 4,39 Metern zusammen mit dem üppig dimensionierten Radstand von 2,81 Metern und der Höhe von 1,85 Metern. Die großzügigen Abmessungen garantieren zusammen mit den steilen Seitenwänden und dem senkrechten Heckabschluss Innenraummaße, die einer größeren Wagenklasse entsprechen. Bei umgelegter Rücksitzbank steigt das Gepäckraumvolumen auf bis zu 3.000 Liter bei einer Ladelänge von 1,57 Metern. Die beiden serienmäßigen hinteren Schiebetüren ermöglichen zudem den komfortablen Zugang zum Fond.
Crossover-Modell mit umfangreicher Serienausstattung
Mit seiner umfangreichen Serienausstattung zeigt der Dokker Stepway, dass günstige Preise bei Dacia keinen Verzicht bedeuten: Ab Werk sind Komfortmerkmale wie elektrische Fensterheber vorne, Einparkhilfe hinten, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und der Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzer an Bord. Hinzu kommen die manuelle Klimaanlage und das Multimediasystem MEDIA NAV mit Touchscreen, Audioanlage, MP3-fähigem CD-Player, Lenkrad­fernbedienung, Bluetooth®-Schnittstelle sowie USB- und AUX-Anschluss.
Zwei verbrauchsarme Turbomotoren
Für den Dokker Stepway stehen der hocheffiziente 1,2-Liter-Turbo­benziner TCe 115 (85 kW/115 PS) und der 1,5-Liter-Common-Rail-Turbodiesel dCi 90 (66 kW/90 PS) zur Wahl. Der Turbobenziner TCe 115 mit Direkteinspritzung ist nach dem Downsizing-Prinzip konstruiert: Er bietet die Leistung eines 1,6-Liter-Saugmotor, benötigt aber mit 5,8 Litern pro 100 Kilometer deutlich weniger Kraftstoff (135 g CO2/km). Die Dieselvariante Dokker Stepway dCi 90 überzeugt mit vorbildlicher Umweltverträglichkeit: Der kombinierte Verbrauch liegt bei 4,5 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer (118 g CO2/km).
Lodgy Stepway: Charaktervolle Crossover-Versionen zum Vorzugspreis
Der neue Kompaktvan Dacia Lodgy Stepway kombiniert bereits ab 14.690 Euro großzügige Platzverhältnisse mit attraktiver Offroad-Optik und umfangreicher Serienausstattung. Die schwarzen Stoßfänger-Einsätze und die in Matt-Chrom gehaltene Unterfahrschutz-Elemente werden durch Radlaufschutzleisten und Seitenschweller aus schwarzem Kunststoff ergänzt. Komplett in Schwarz präsentiert sich auch der Kühlergrill mitsamt Einfassung. Die praktische Dachreling, Außenspiegelgehäuse in anthrazit-Optik und die ebenfalls im dark metallic-Look gehaltenen 16-Zoll-Leichtmetallräder runden den Auftritt des Lodgy Stepway ab. Weiteres Kennzeichen ist die exklusiv den Stepway-Modellen vorbehaltene, optionale Metallic-Sonderlackierung in Azur-Blau.
Hochwertige Ausstattung ab Werk
Beim Lodgy Stepway wird das charaktervolle Crossover-Interieur mit blauen Akzenten ebenfalls durch eine umfangreiche Serienausstattung ergänzt. Dazu zählen die manuelle Klimaanlage, der Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzer und die Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung. Ab Werk sind außerdem elektrische Fensterheber vorne und das integrierte Radio-Navigationssystem MEDIA NAV an Bord. Das Rangieren mit dem Lodgy Stepway erleichtert die serienmäßige akustische Einparkhilfe hinten. Optional kann der Lodgy noch mit Sitzheizung oder elektrischen Fensterhebern hinten ausgestattet werden.
Großzügiges Raumangebot für bis zu sieben Personen
Der Lodgy Stepway verfügt sowohl als Fünf- wie auch als Siebensitzer über ein großzügiges Raumangebot auf allen Plätzen. Die Basis hierfür bildet die Länge von 4,52 Metern zusammen mit dem üppig dimensionierten Radstand von 2,81 Metern und der Höhe von 1,68 Metern. Wird die dritte Sitzreihe nicht benötigt, lässt sie sich zusammenlegen und senkrecht gegen die Rückseite der zweiten Reihe stellen oder komplett ausbauen. Bei vorgeklappter zweiter Sitzreihe steigt das Kofferraumvolumen auf bis zu 2.617 Liter, was den Klassenbestwert markiert.
Moderne Triebwerke mit niedrigem Verbrauch
Die Motorenauswahl für den Lodgy Stepway besteht aus einem hocheffizienten Turbobenziner und einem Common-Rail-Turbodiesel. Der moderne 1,2-Liter-Turbobenziner TCe 115 mit 85 kW/115 PS benötigt als Fünfsitzer im kombinierten Verbrauch lediglich 5,7 Liter pro 100 Kilometer (CO2-Emissionen 131 g/km). Die Dieselvariante Lodgy Stepway dCi 110 mit 79 kW/107 PS begnügt sich im Schnitt mit 4,4 Liter Diesel pro 100 Kilometer (116 g CO2/km).
Dacia Duster bleibt günstigste SUV-Offerte in Österreich
Der SUV Duster zählt nach wie vor zu den meistgefragten Modellen der Marke Dacia in Österreich. Zum Einstiegspreis von 11.990 Euro bietet das unverwechselbare Erfolgsmodell eine markante Optik, die schon im Stand Zuverlässigkeit und Robustheit signalisiert. Merkmale sind der Unterfahrschutz, die Klarglasscheinwerfer und die Dachreling. Je nach Ausstattung verfügt das wahlweise mit Allrad verfügbare Kompakt-SUV über das integrierte Radio-Navigationssystem MEDIA NAV mit Touchscreenr und den Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzer. Auf Wunsch ist der Duster auch mit Lederpolsterung und 16-Zoll-Leichtmetallfelgen erhältlich. Ab der Einstiegsversion gehören zum Sicherheitspaket Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer sowie die Elektronische Stabilitätskontrolle ESC®.Technisches Highlight des Dacia Duster ist der kraftvolle Turbobenziner TCe 125.
Der hochmoderne Turbobenziner mit Direkteinspritzung für den Duster 4×2 leistet 92 kW/125 PS. Im Durchschnitt benötigt der Downsizing-Vierzylinder mit 1,2 Liter Hubraum 6,3 Liter Superbenzin pro 100 Kilo­meter (145 g CO2/km).
Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken