Neuer Audi SQ7 TDI ab Mitte Mai bestellbar

Im Sommer 2016 beginnt die Auslieferung des neuen Audi SQ7 TDI*, dem weltweit stärksten Diesel-SUV auf dem Markt. Mit 320 kW (435 PS) Leistung und 900 Nm Drehmoment beschleunigt er in nur 4,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und verbraucht dabei im Durchschnitt 7,2 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer (189 Gramm CO2 pro Kilometer). Ab Mitte Mai können Kunden in Europa den Audi SQ7 TDI bestellen.

  • Erstes S-Modell der Q7-Baureihe und weltstärkster Diesel-SUV
  • Weltneuheit an Bord: elektrisch angetriebener Verdichter
  • Weitere innovative Technologien: elektromechanische aktive Wankstabilisierung und 48-Volt-Teilbordnetz

Der 4.0 TDI des neuen Audi SQ7 TDI ist von Grund auf neu entwickelt. Er vereint wettbewerbsüberlegene Performance mit geringem Verbrauch und garantiert damit maximale Dynamik. Erstmals kommt ein elektrisch angetriebener Verdichter (EAV) in einem Serienauto zum Einsatz. Dieser ergänzt im neuen Audi SQ7 TDI gerade in unteren Drehzahlbereichen die Arbeit der zwei Turbolader und sorgt so für spritzige Anfahrperformance. Das ermöglicht Dynamik ohne jedes Turboloch.

Die Antriebsleistung für den EAV – in Spitze 7 kW – liefert ein 48-Volt-Teilbordnetz. Der SQ7 TDI ist das erste Auto bei Audi mit diesem leistungsgesteigerten Bordnetz. Diese technische Lösung macht neben dem EAV auch das Hochleistungssystem der elektromechanischen aktiven Wankstabilisierung (EAWS) möglich. Für deren hohen Leistungs- und kurzfristigen Energiebedarf befindet sich unter dem Gepäckraum im Teilbordnetz eine eigene 48-Volt-Lithium-Ionen-Batterie. Sie hat eine Peakleistung von bis zu 13 Kilowatt. Ein DC/DC-Wandler verbindet das 48-Volt-zum 12-Volt-Teilbordnetz.

Die EAWS ist eine neue Technologie-Lösung im Wettbewerb. Sie ermöglicht ein straffes, sportliches Handling. In den Kurven rollt das Auto weniger, die Seitenneigung wird deutlich reduziert, die Tendenz zum Untersteuern geht weiter zurück. Das ermöglicht eine höhere Querbeschleunigung und damit eine schnellere Kurvendurchfahrt.

Der Basispreis für den neuen Audi SQ7 TDI beträgt in Deutschland 89.900 Euro. Dabei sind bereits beliebte Optionsausstattungen aus dem Audi Q7 im Wert von rund 10.000 Euro serienmäßig mit an Bord. Dazu zählen unter anderem LED-Scheinwerfer, die Luftfederung adaptive air suspension mit S-spezifischer Abstimmung, ein 3-Speichen-Sportlenkrad mit Multifunktionstasten und Schaltwippen, ein vergrößerter Tank mit 85 Liter, eine Diebstahlwarnanlage, elektrisch einstellbare, beheizbare Sportsitze in Alcantara und Leder, 20-Zoll-Räder, sportlich konturierte Stoßfänger und Türaufsatzleisten sowie Dekoreinlagen aus gebürstetem Aluminium.

Auf Wunsch stattet Audi den neuen SQ7 TDI zudem mit dem Fahrdynamikpaket advanced aus, zu dem drei Technikbausteine zählen: quattro mit Sportdifferenzial, Allradlenkung und die neue elektromechanische aktive Wankstabilisierung.

Verbrauchsangaben der genannten Modelle:

Audi SQ7 TDI (5-Sitzer):
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 7,5 – 7,2**;
CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 198 – 189**

Audi SQ7 TDI (7-Sitzer):
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 7,6 – 7,2**;
CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 199 – 190**

**Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Reifen- / Rädersatz sowie der Motor-/Getriebe-variante.

 

© Audi / Neuer Audi SQ7 TDI ab Mitte Mai bestellbar

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken