Neuer Lamborghini Huracán GT3 erstmals auf der Rennstrecke in Vallelunga getestet

Sant’Agata Bolognese -Der neue Lamborghini Huracán GT3 hat seine ersten Tests auf der Rennstrecke ‘‘Piero Taruffi’’ in Vallelunga (Rom) abgeschlossen.
Unter der Aufsicht von Giorgio Sanna, haben die bei den offiziellen Lamborghini Squadra Corse Testfahrer, Adrian Zaugg und Fabio Babini, das
Fahrzeug erstmals auf der Strecke abgestimmt.
Mit dem Huracán GT3 hat Lamborghini Squadra Corse den nächsten Schritt in Richtung Entwicklung und Produktion eines Rennfahrzeugs für eine der anspruchsvollsten und renommiertesten internationalen Rennserien vollzogen.
Der Huracán GT3 ist Lamborghinis erstes vollständig im eigenen Hause realisiertes GT3 Rennfahrzeug, bei dessen Entwicklung, wie bereits beim
Huracán LP 620-2 Super Trofeo, auch Dallara Automobili involviert war.
Ab der Saison 2015 wird der Huracán GT3 eine der Hauptrollen in der Blancpain Endurance Series spielen, die im nächsten Jahr inklusive des 24 Stunden Rennens von Spa-Francorchamps voraussichtlich fünf Etappen in Europa machen wird. Ab 2016 wird das Fahrzeug dann auch an den entsprechenden Rennserien in den USA und in Asien teilnehmen.

Ich bin sehr zufrieden mit den ersten Tests mit dem neuen Huracán GT3. Wir haben noch eine Menge Arbeit vor uns bevor es in die nächste Saison geht, aber die Leistung und die Zuverlässigkeit des Fahrzeugs sind bereits jetzt vielversprechend. Ich habe keine Zweifel, daß dieses Fahrzeug im Internationalen GT3 Rennsport wettbewerbsfähig sein wird‘,
kommentiert Giorgio Sanna.
Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken