Neuer ŠKODA Fabia: Klassenbester im Euro NCAP Crashtest

Der neue ŠKODA Fabia ist der sicherste Kleinwagen im aktuellen Euro NCAP Crashtest. Das neue ŠKODA Modell erreichte beim Euro NCAP Crashtest die höchste Punktzahl im Segment und erhielt zudem als einziger von 14 getesteten Kleinwagen die Bestwertung von fünf Sternen. Die Euro NCAP Wertung basiert auf Ergebnissen in den Bereichen Insassenschutz für Erwachsene und Kinder, Fußgängerschutz und unterstützende Sicherheitssysteme.

  • ŠKODA Fabia erzielt im Euro NCAP Crashtest 2014 in seiner Klasse die höchste Punktzahl und als einziger von 14 getesteten Kleinwagen fünf Sterne
  • Hervorragender Insassenschutz für Erwachsene und Kinder
  • Innovative Sicherheitssysteme, sechs Airbags in EU-Ländern serienmäßig
  • ŠKODA Modellpalette so sicher wie nie zuvor

Mit innovativen Sicherheitssystemen und einem umfassenden Sicherheitspaket setzt unser neues Modell Maßstäbe in seinem Segment. Die Auszeichnung als sicherster Kleinwagen im Euro NCAP Crashtest bestätigt dies einmal mehr,

sagt Dr. Frank Welsch, ŠKODA Vorstand für Technische Entwicklung.

In allen vier Bewertungskategorien (Insassenschutz für Erwachsene, Kindersicherheit, Sicherheits-Assistenzsysteme und Fußgängerschutz) erhielt der neue ŠKODA Fabia von Euro NCAP die Bestnote von fünf Sternen. Besonders würdigten die Tester die stabile Fahrgastzelle. Die maximal mögliche Punktzahl gab es beim Schutz von Kleinkindern bis 18 Monate. Auch die Sicherheit dreijähriger Kinder wurde sehr gut bewertet.

Der neue ŠKODA Fabia ist seit Mitte November 2014 in den ersten europäischen Märkten am Start. Die dritte Modellgeneration begeistert mit expressivem Design, hervorragenden Umweltwerten und Top-Technik für mehr Sicherheit und mehr Komfort. Die bisherige Resonanz von Medien, Kunden und Händlern ist überaus positiv. Erste wichtige Vergleichstests führender Fachmedien konnte der neue Kleinwagen klar für sich entscheiden.

Der neue ŠKODA Fabia punktet mit Sicherheits-Innovationen, die bislang eher höheren Fahrzeugsegmenten vorbehalten waren. Premiere im Modell feiert der optionale Front Assistant mit integrierter City-Notbremsfunktion. Das System überwacht mittels Radar permanent den Abstand zum vorausfahrenden Verkehr und greift bei zu geringem Abstand ein. Weiterhin erhält der neue ŠKODA Fabia erstmals eine Multikollisionsbremse. Sie verringert das Risiko eines Folgeaufpralls nach einer erfolgten Kollision. Darüber hinaus gibt es für den ŠKODA Fabia zum ersten Mal den optionalen Driver Activity Assistant (Müdigkeitserkennung). Weitere Sicherheitssysteme sind: der Speedlimiter (Geschwindigkeitsbegrenzung), der Berganfahrassistent Hill Hold Control und die elektronische Reifendruckkontrolle.

Bestmöglichen Schutz im Fall eines Unfalls bietet im neuen ŠKODA Fabia ein umfassendes, perfekt aufeinander abgestimmtes Sicherheitspaket. Bis zu sechs Airbags – Front-, Seiten- und Kopfairbags – schützen die Insassen im Zusammenspiel mit fünf Dreipunkt-Sicherheitsgurten bei einer Kollision. Eine hohe Karosserie-Steifigkeit und gezielt optimierte Karosserie-Knautschzonen bilden die Basis der hohen passiven Sicherheit.

Der neue ŠKODA Fabia komplettiert das Angebot an ŠKODA Automobilen mit Top-Sicherheit. Alle sieben aktuellen Modellreihen der Marke erzielten im Zuge ihrer jeweiligen Markteinführung die Euro NCAP Bestwertung von fünf Sternen – vom Citigo bis zum Superb. Die Top-Bewertung ist das Resultat umfassender Anstrengungen des Unternehmens für maximale aktive und passive Fahrzeugsicherheit.

Euro NCAP (European New Car Assessment Programme) ist ein unabhängiges Konsortium europäischer Verkehrsministerien, Automobilclubs, Versicherer und Verbraucherschützer. Die Organisation führt Crashtests mit neuen Automobil-Typen durch und bewertet deren Sicherheit.

© Skoda / Neuer ŠKODA Fabia: Klassenbester im Euro NCAP Crashtest

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken