Nissan e-NV200 Evalia – der vollelektrische Kleintransporter

Nissen DE – Der Nissan e-NV200 Evalia bietet jetzt noch mehr Sitzplätze. Die Pkw-Version des vollelektrischen Kleintransporters ist ab 1. August 2015 das einzige Elektrofahrzeug in Europa, das als vollwertiger Siebensitzer bestellt werden kann. Ob Familienausflug oder Shoppingtour, Shuttlefahrzeug oder Großraumtaxi, zu Preisen ab 31.518 Euro netto (37.507 Euro brutto) inkl. Batterie bekommen Kunden einen vielseitigen Begleiter für jede Lebenslage. Wird die Batterie gemietet, sinkt der Einstiegspreis sogar auf 26.564 Euro netto (31.611 Euro brutto).

  • Nissan e-NV200 Evalia einziger, vollelektrischer Siebensitzer in Europa
  • Modulare Sitzkonfiguration gewährleistet flexible Innenraumaufteilung
  • Elektroantrieb reduziert Betriebskosten auf ein Minimum

Wie sein fünfsitziges Pendant rollt auch der siebensitzige Nissan e-NV200 Evalia ausschließlich in der Top-Ausstattung Tekna auf die Straßen. Zum Serienumfang zählen unter anderem eine Klimaautomatik, ein beheizbares Lederlenkrad inklusive Bedientasten für das Multimediasystem, elektrische Fensterheber vorn, Licht- und Regensensor sowie Nebelscheinwerfer. Die beiden seitlichen Schiebetüren erleichtern den Einstieg in den Fond, die getönten Schiebefenster sorgen für lässige VIP-Atmosphäre und perfekte Belüftung. Für die Sicherheit sind sechs Airbags und das elektronische Stabilitätsprogramm ESP an Bord. Die modulare Sitzanordnung gibt Autofahrern maximale Flexibilität und garantiert großzügige Platzverhältnisse.

Angetrieben wird das Raumwunder vom bekannten Elektromotor, der 80 kW (109 PS) und ein maximales Drehmoment von 254 Nm freisetzt. Damit sind Autofahrer lokal völlig emissionsfrei unterwegs. Der alternative Antrieb sichert darüber hinaus niedrige Betriebskosten. Der Nissan e-NV200 Evalia benötigt keine Öl-, Keilriemen- oder Zündkerzenwechsel und hat gegenüber konventionell angetriebenen Fahrzeugen weniger verschleißanfällige Teile, wodurch die Kosten für Wartung und Unterhalt sinken.

Seine Kraft zieht das Triebwerk aus Lithium-Ionen-Batteriezellen, die genügend Energie für eine Reichweite von bis zu 167 Kilometern (gemäß NEFZ) besitzen – eine Distanz, die sowohl für die meisten Taxi-Fahrten als auch für den Großeinkauf oder die Fahrt zum Sportplatz ausreicht. An einem handelsüblichen Haushaltsstecker (10 Ampere, 2,3 kW) lässt sich die Batterie über Nacht in ungefähr zehn Stunden wieder aufladen – eine ideale Lösung für Fahrzeuge, die nicht ununterbrochen im Einsatz sind. Etwa halb so lang dauert es mit dem Typ 1 AC Ladeanschluss und dem optionalen 6 kW Onboard-Ladegerät, das netto 880 Euro Aufpreis kostet. An einer der CHAdeMO DC Schnelladestationen kann der Akku sogar innerhalb von 30 Minuten zu 80 Prozent aufgeladen werden.

© Nissan Deutschland / Nissan e-NV200 Evalia – der vollelektrische Kleintransporter

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken