Österreich-Informationen zum neuen Audi A1

Salzburg – Nachdem sich der österreichische Neuwagenmarkt im September 2014 langsam an die Vorjahreswerte annäherte und der Oktober 2014 erstmals wieder eine Steigerung gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres verzeichnete, geht er laut heutigen Prognosen** im November leicht zurück. Mit ca. 285.960 Zulassungen (lt. aktueller Marktprognose) liegt der heimische Automarkt nach elf Monaten des Jahres um 4,1 % unter dem Vorjahr.

Im November** wurden mit ca. 21.650 Neuzulassungen um 7,3 % weniger Neuwagen zugelassen als im November des Vorjahres (lt. aktueller Marktprognose). Für 2014 wird ein Jahres-Gesamtmarkt von über 300.000 Pkw-Neuzulassungen erwartet.

Die Marke Audi führt die Premium-Klasse klar an, liegt aber mit einem Marktanteil von 6,1 % (1.320 Neuzulassungen) um 0,5 Prozentpunkte hinter dem November des Vorjahres. Kumuliert kann Audi das hohe Niveau des Vorjahres halten: 17.447 Neuzulassungen, 6,1 % Marktanteil (-0,1 %).

Wettbewerbssituation

Das Kleinwagensegment ist mit 29 % nach dem Kompaktwagensegment (46,1 %) das zweitstärkste Marktsegment und weist in den ersten zehn Monaten des vergangenen Jahres 77.766 Neuzulassungen auf. Drei der ersten fünf Plätze sind von den Volkswagen-Konzernmodellen VW Polo (7.777 Neuzulassungen, 10 %), Skoda Fabia (4.814 Neuzulassungen, 6,2 %) und SEAT Ibiza (4.368 Neuzulassungen, 5,6 %) und belegt.

Vom Audi A1 wurden seit August 2010 (Markteinführung) bis einschließlich Oktober 2014 10.117 Stück neu im Markt zugelassen, 5.040 Stück davon A1 Sportback (Februar 2012 bis Oktober 2014).

 Marktpositionierung

Der neue Audi A1 wird die Erfolgsgeschichte des Kleinwagens aus Ingolstadt fortsetzen. Seine Inhalte machen ihn noch schärfer und effizienter, ein neu strukturiertes Ausstattungsangebot macht ihn noch individueller.

Audi spricht mit dem A1 eine vorwiegend junge und urbane Zielgruppe mit hoher Design- und Technikaffinität an. Es ist das Audi-Modell mit den jüngsten Kunden, mehr als die Hälfte dieser sind Frauen. Die Eroberungsquote ist hoch, vier von fünf Kunden sind Neukunden.

Mitbewerber

Die zentralen Mitbewerber des neuen A1 sind der Mini und der Alfa Romeo MiTo. Auch die Top-Versionen der führenden Kleinwagen-Hersteller können zum erweiterten Kreis der Mitbewerber gezählt werden.

 Markteinführung

Die Markteinführung des neuen A1 erfolgt Ende Februar 2015, seit 5. Dezember läuft der Vorverkauf.

 Markterwartung

Porsche Austria zielt mit dem neuen Audi A1 auch im nächsten Jahr die Segmentführung unter den Premium-Kleinwagen an. Mehr als 85 % des A1 Volumens sollen zukünftig als Sportback verkauft werden.

 Preise*

Benziner
1.4 TFSI 125 PS 6-Gang Schaltgetriebe ab 19.800,– Euro
1.4 TFSI 125 PS S tronic ab 21.670,– Euro
1.4 TFSI 150 PS CoD 6-Gang Schaltgetriebe ab 22.400,– Euro
1.4 TFSI 150 PS CoD S tronic ab 24.430,– Euro
1.8 TFSI 192 PS S tronic ab 28.980,– Euro
2.0 TFSI 231 PS 6-Gang Schaltgetriebe ab 35.520,– Euro
Diesel
1.4 TDI ultra 90 PS 6-Gang Schaltgetriebe ab 19.200,– Euro
1.4 TDI ultra 90 PS S tronic ab 21.160,– Euro
1.6 TDI 116 PS 6-Gang Schaltgetriebe ab 20.700,– Euro
1.6 TDI 116 PS S tronic ab 22.660,– Euro

Erstmals bietet Audi zwei völlig neue Dreizylinder-Aggregate an, den 1.0 TFSI und den 1.4 TDI. Der Einstiegsbenziner 1.0 TFSI 95 PS (Handschaltung und S tronic) startet voraussichtlich mit Ende des 1. Quartals 2015 in den Verkauf.

Erwarteter Motorenmix

Benziner: 1.0 TFSI   86 % / 1.4 TFSI 125 PS   4 % / 1.4 TFSI 150 PS   < 1% / 1.8 TFSI 192 PS   1%

Diesel: 1.4 TDI   8 % / 1.6 TDI 116 PS   1 %

 Erwarteter Anteil S-tronic: 5 %

 

Das Ausstattungsangebot ist neu strukturiert. Mit den neuen Linien design und sport kann der Kunde seinen Audi A1 noch individueller gestalten, ergänzend gibt es zwei Ausstattungspakete. Komplett neu ist das active kit, das den urbanen Charakter des A1 deutlich hervorhebt. Dieses ist kombinierbar mit der Serienausstattung sowie den Ausstattungslinien A1 sport und A1 design und beinhaltet das active style Paket***, active Dekorfolien Dachbogen und Heck in Platinumgrau, Dekorblenden Außenspiegel in Platinumgrau und Aluminium-Gussräder im 5-Arm-Cavo-Design.

Erwarteter Ausstattungsmix: 70 % design, 15 % sport

Pakete

Exklusiv für Österreich hat Audi zwei Ausstattungspakete geschnürt, welche die beliebtesten Mehrausstattungen beinhalten. Der Preisvorteil gegenüber der Bestellung der Einzelausstattungen beträgt bis zu 35 %.

Komfortpaket
Ablagepaket, Mittelarmlehne vorn, LED-Innenlichtpaket, Geschwindigkeitsregelanlage, Klimaautomatik, Einparkhilfe hinten, Licht- und Regensensor ab 1.164,– Euro*
Mediapaket
MMI Radio, Multifunktions-Sportlederlenkrad im 3-Speichen-Design, Connectivity-Paket inkl. Navigationsvorbereitung, Audi sound system ab 1.210,– Euro*

Österreich-Ausstattung

Außenspiegel elektrisch einstell- und beheizbar inkl. Scheibenwaschdüsen beheizbar, Sportlederlenkrad im 3-Speichen-Design inkl. Schalt- bzw. Wahlhebelknauf in Leder, Kindersitzbefestigung ISOFIX vorne rechts inkl. Beifahrerairbag-Deaktivierung sowie an den äußeren Frontsitzen

* Unverbindliche, nicht kartellierte Richtpreise inkl. NoVA, 20% MwSt., Frachtkosten und unter Berücksichtigung der NoVA lt. §6 NoVAG.

** Die endgültigen Zulassungszahlen der Statistik Austria lagen zum Zeitpunkt der Textverfassung noch nicht vor.

*** active style Paket: Frontschürze in Platinumgrau mit Applikation in Aluminiumoptik, Radlaufblenden vorn und hinten, Seitenschweller in Platinumgrau inklusive Applikationen in Aluminiumoptik und Heckschürze in Platinumgrau

© Audi / Österreich-Informationen zum neuen Audi A1

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken