Opel Österreich ist Mobilitätspartner der 67. Österreich Rundfahrt

Wien – Der neue Mobilitätspartner der 67. Österreich Rundfahrt war zugleich auch Gastgeber der heutigen Pressekonferenz: Opel Österreich. Die Marke mit dem Blitz stattet den Tour-Tross der Rundfahrt, der rund 600 Personen umfasst, mit 30 Fahrzeugen aus. Dabei handelt es sich um Zugpferde des Produktportfolios wie Astra Sports Tourer, Cascada, Insignia, Vivaro und Zafira Tourer. Der Automobilhersteller selbst ist bei allen Zieleinläufen bei einer der traditionsreichsten und größten Sportveranstaltungen Österreichs vertreten.

  • Exklusive Partnerschaft mit der Österreichischen Rundfahrt
  • Opel stattet Tour-Tross mit 30 Fahrzeugen aus

Mit unserem Engagement als exklusiver Mobilitätspartner bei der 67. Österreich Rundfahrt besinnen wir uns gewissermaßen auf die Wurzeln von Opel: In der Zeit von 1886 bis 1937 hat die Marke mit dem Blitz 2,6 Millionen Fahrräder gebaut, ehe 1898 mit dem Automobilbau begonnen wurde. Heute besitzt Opel ein breitgefächertes Produktportfolio, das allen Ansprüchen gerecht wird, dass deutsche Präzision aufweist, ein emotionales Design hat und innovative Lösungen – wie mit dem eingebauten Fahrradträger Flex-Fix – punktet. Mit den zur Verfügung gestellten Modellen können wir eine der traditionsreichsten österreichischen Sportveranstaltungen bestmöglich unterstützen,

so Mag. Alexander Struckl, Geschäftsführer General Motors Austria.

Die Modell- und Motorenoffensive wird mit einer hohen Schlagzahl fortgesetzt. Zwischen den Jahren 2014 bis 2018 sind insgesamt 27 neue Modelle und 17 Motoren geplant. Eine weitere strategische Priorität ist die Stärkung des Images als emotionale, nahbare und deutsche Marke. Die Werte werden unter anderem über technische Innovationen, deutsche Ingenieurskunst und ein gutes Preis-Wert-Verhältnis transportiert. Für technische Innovationen steht beispielsweise Opel OnStar, die nächste Stufe der Fahrzeugvernetzung, mit der das Auto bereits mit Ende 2015 zum Knoten im Internet wird.

Die Österreich Rundfahrt steht für Spitzensport auf höchstem Niveau und gestaltet sich im wahrsten Sinne des Wortes als „Tour durch Österreich“: Alle neun Bundesländer werden durchfahren, die höchsten Berge des Landes erklommen und mit über 20.000 Höhenmetern gilt sie als eine der schwersten Rundfahrten der Geschichte. Die gesamte Streckenlänge beträgt gemeinsam mit dem Mannschaftszeitfahren und den acht Etappen rund 1.400 Kilometer.

© GM Company / Opel Österreich ist Mobilitätspartner der 67. Österreich Rundfahrt

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken