Schärferes Competition Paket für BMW M6 Coupé, BMW M6 Gran Coupé und BMW M6 Cabrio

München – Für das BMW M6 Coupé, das BMW M6 Gran Coupé und das BMW M6 Cabrio bietet die BMW M GmbH ab Juli 2015 eine neue Ausbaustufe des Competition Pakets an, das die bisherige Version ersetzt. Dieses neue Competition Paket wurde für eine gezielte Steigerung der Fahrdynamik konzipiert und beinhaltet eine Leistungssteigerung des 4,4 Liter großen V8-Benzinmotors mit M TwinPower Turbo Technologie im Vergleich zur Serienversion um 29 kW/40 PS auf 441 kW/600 PS (BMW M6 Coupé/BMW M6 Gran Coupé/BMW M6 Cabrio: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,9/9,9/10,3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 231/231/239 g/km)*. Das maximale Drehmoment steigt von 680 Nm bei der Serienversion auf 700 Nm und steht in einem sehr breiten Drehzahlbereich zwischen 1.500 und 6.000 min-1 zur Verfügung.

Bestwert für das BMW M6 Coupé: 0–200 km/h in 11,8 Sekunden

Mit dem neuen optionalen Competition Paket beeindrucken die drei Modellvarianten mit herausragenden Fahrleistungen. So vergehen für den Sprint aus dem Stand auf 100 km/h beispielsweise nur 3,9 Sekunden (BMW M6 Coupé und BMW M6 Gran Coupé) bzw. 4,0 Sekunden (BMW M6 Cabrio). Für die Beschleunigung 0–200 km/h benötigt das BMW M6 Coupé lediglich 11,8 Sekunden und ist damit 0,6 Sekunden schneller als mit dem bisherigen Competition Paket (423 kW/575 PS). Die Höchstgeschwindigkeit aller Competition Modelle ist elektronisch auf 250 km/h begrenzt, lässt sich aber mit dem optionalen M Driver’s Package auf 305 km/h anheben.

Zum Lieferumfang des Competition Pakets gehören verschiedene Maßnahmen für eine spürbare Steigerung der Handling-Eigenschaften. Dabei galt das bei der Entwicklung aller BMW M Automobile gültige Prinzip, die Fahrwerkstechnologie detailliert auf die Leistungscharakteristik des Antriebs abzustimmen – und so maximale Performance bei jederzeit souveränen und auch in hochdynamischen Fahrsituationen exakt kontrollierbaren Reaktionen zu garantieren. So erhalten Federungs- und Dämpfungssystem ebenso wie die Stabilisatoren eine straffere Auslegung. Das Aktive M Differenzial des Hinterachsgetriebes arbeitet mit einer spezifischen Regelungsabstimmung für nochmals verbesserte Traktion,
um beispielsweise noch dynamischer aus engen Kurven herausbeschleunigen zu können. Die Lenkung mit M spezifischer Servotronic Funktion verfügt über eine direkter ausgelegte Kennlinie. Schließlich ist auch der M Dynamic Mode der Fahrstabilitätsregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control) noch spitzer auf sportliche Handling-Eigenschaften abgestimmt.

Äußerlich begeistern die BMW M6 Competition Modelle mit exklusiven 20-Zoll M Leichtmetallrädern Doppelspeiche 601M in Bicolor-Optik und Mischbereifung sowie schwarzverchromten Doppelendrohren der Sport-Auspuffanlage.

Das Competition Paket für die BMW M6 Modelle ist ab Juli 2015 verfügbar und kostet für BMW M6 Coupé und BMW M6 Cabrio 12.000 Euro, für das BMW M6 Gran Coupé 10.656 Euro.

* Die Verbrauchswerte wurden auf Basis des ECE-Testzyklus ermittelt, abhängig vom Reifenformat.

© BMW Group / Schärferes Competition Paket für BMW M6 Coupé, BMW M6 Gran Coupé und BMW M6 Cabrio

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken