SEAT feiert den 5-millionsten Ibiza

Die Marke SEAT setzt einen weiteren Meilenstein in ihrer Unternehmensgeschichte: An der Produktionslinie 1 im Werk Martorell ist heute der 5-millionste Ibiza vom Band gelaufen – zeitgleich zum 30. Geburtstag der SEAT Ikone! Die Mitarbeiter der Ibiza Fertigung feierten die Produktion des Jubiläumsfahrzeugs gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Jürgen Stackmann, dem Vorstand Produktion Dr. Andreas Tostmann, dem Werkleiter in Martorell Stefan Loth, Mercedes Álvarez vom Ibiza Produkt-Management sowie dem Betriebsratsvorsitzenden Matías Carnero.

  •  Jubiläumsfest für die SEAT Ikone auf dem Autosalon Paris
  • 70 Prozent aller Ibiza Fahrzeuge in über 75 Länder exportiert
  • Sondermodell SEAT Ibiza „30 Edition“ bereits ab 9.990,– Euro*

In dieser Woche wird das spanische Unternehmen auf dem Autosalon Paris den Leon X-PERIENCE vorstellen, die Variante der neuen Kompakt-Baureihe für Fahrspaß auf allen Wegen. Zugleich feiert SEAT den 30. Geburtstag seines Bestsellers. Der Autosalon Paris bildete 1984 den Rahmen für die Weltpremiere des SEAT Ibiza, das erste komplett in Eigenregie entwickelte Fahrzeug der Marke.

Heute ist der SEAT Ibiza das meistverkaufte und -exportierte spanische Auto. 70 Prozent der insgesamt fünf Millionen Fahrzeuge (rund 3,5 Mio.) wurden außerhalb Spaniens verkauft – in über 75 Länder. Italien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Portugal und Mexiko haben sich in den vergangenen drei Jahrzehnten als die wichtigsten Märkte für das meistverkaufte Auto der SEAT Unternehmensgeschichte erwiesen.

Esther García Castellanos, seit über zehn Jahren Mitglied des SEAT Ibiza Produktionsteams, sagt: „SEAT war schon immer ein Teil meines Lebens. Mein Vater war im SEAT Werk in der Zona Franca angestellt. Und an der Produktionslinie des Ibiza bietet mir SEAT die Chance, in meiner beruflichen Karriere vorwärtszukommen. Für mich steht das Erreichen der Fünf-Millionen-Marke für unsere Leidenschaft bei der alltäglichen Arbeit, für die Motivation aller Mitarbeiter und als Beweis für gute Arbeit.“

Wussten Sie, dass?

  • Jeden Tag werden im Werk Martorell 700 SEAT Ibiza produziert.
  • Die Ibiza Baureihe beschäftigt rund 1.600 Menschen.
  • Ca. 700 Roboter sind am Erfolg des SEAT Ibiza beteiligt.
  • Im Laufe der Fertigung legt jeder SEAT Ibiza etwa 12 Kilometer zurück.
  • Fünf Millionen aneinander gereihte Ibiza Fahrzeuge bedecken eine Strecke von knapp 19.300 Kilometer, das entspricht der Distanz zwischen Martorell und Auckland in Neuseeland.
  • Für die fünf Millionen Fahrzeuge wurden insgesamt 70.000 Tonnen Lack aufgewendet.

Frauen und der Ibiza:

  • Mit dem Ibiza kamen erstmals Frauen an die Produktionslinie.
  • Heute beläuft sich der Anteil der Arbeitnehmerinnen in der Ibiza Fertigung auf 21 %.
  • Zwei weibliche Popstars, Shakira und Katy Perry, sorgten für die Musik von Ibiza-Werbespots.
  • 1984 kostete der Ibiza 825.000 Peseten (4.950 Euro). Auf den heutigen Geldwert umgerechnet, entspricht dieser Betrag 15.620 Euro.
  • Der SEAT Ibiza war das offizielle Fahrzeug der Olympischen Spiele 1992 in Barcelona.

30 Jahre Ibiza in Österreich

Der SEAT Ibiza ist in Österreich als Sondermodell „30 Edition“ bereits ab 9.990,– Euro* (3- und 5-Türer) erhältlich, in der Kombivariante bereits ab 10.990,– Euro*.

Ausgestattet sind alle „30 Edition“ Modelle mit 70 PS Benzinmotor, Klimaanlage, ESP, CD-MP3 Radio u.v.m.

SEAT ist das einzige Unternehmen der Branche in Spanien mit der Fähigkeit zu Design, Entwicklung, Herstellung und Vetrieb von Automobilen. Die Multinationale gehört zum Volkswagen Konzern, hat ihren Unternehmensstandort in Martorell (Barcelona) und exportiert über 80% ihrer Fahrzeuge in mehr als 75 Länder. In 2013 erzielte SEAT mit insgesamt 6.473 Millionen Euro den höchsten Umsatz in der Unternehmensgeschichte und setzte weltweit 355.000 Einheiten ab.

Die SEAT Group beschäftigt 14.000 Mitarbeiter in ihren drei Produktionsstätten in Barcelona, El Prat de Llobregat und Martorell, in denen unter anderem auch die erfolgreichen Modelle Ibiza und Leon produziert werden. In Palmela (Portugal) wird der SEAT Alhambra, im Werk Bratislava (Slowakei) der SEAT Mii und in Mladá Boleslav (Tschechische Republik) der neue Toledo hergestellt.

Das spanische Unternehmen verfügt ebenfalls über ein Technik Zentrum, eine „Wissenszentrale“, in der über 900 Ingenieure daran arbeiten, die Innovation bei der Nummer eins unter den industriellen Investoren in F&E in Spanien voranzutreiben.  Im Rahmen ihres Engagements für den Umweltschutz stützt SEAT ihre Tätigkeit auf Nachhaltigkeit, das heißt Reduzierung des CO2-Austosses, Energieeffizienz und Wiederverwertung der Ressourcen.

* unverbindliche, nicht kartellierte Richtpreise inkl. NoVA, 20 % MWSt., Frachtkosten und unter Berücksichtigung des NoVA-Zu- bzw. Abschlags lt. § 6 NoVAG. Aktionen und Sondermodelle gültig bis auf Widerruf.

© Seat / SEAT feiert den 5-millionsten Ibiza

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken