Toyota setzt weltweit mehr als 10,23 Millionen Fahrzeuge ab

Mit weltweit mehr als 10,23 Millionen verkauften Fahrzeugen steigerte das Unternehmen 2014 seinen Absatz um drei Prozent gegenüber dem Vorjahr und feierte einen neuen Verkaufsrekord. Alle Konzernmarken – Toyota, Lexus, Daihatsu und Hino – verzeichneten Zuwächse. 2015 will der Toyota Konzern das hohe Niveau halten und mit 10,15 Millionen Einheiten erneut die Zehn-Millionen-Marke knacken.

  • Neuer Absatzrekord in 2014
  • Alle Marken verzeichnen Wachstum
  • Hohes Niveau soll 2015 gehalten werden

Für die Kernmarken Toyota und Lexus erwartet das Unternehmen ein leichtes Absatzplus von 0,4 Prozent auf weltweit 9,18 Millionen verkaufte Fahrzeuge. Insbesondere auf dem Heimatmarkt wird mit schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen gerechnet: Während der japanische Gesamtmarkt aufgrund vorgezogener Autokäufe 2014 um neun Prozent schrumpfen wird, gehen Toyota und Lexus von einem Rückgang ihrer Absatzzahlen um sieben Prozent auf 1,45 Millionen Fahrzeuge aus. Die Fahrzeugverkäufe der beiden Marken im Ausland sollen dagegen um zwei Prozent auf 7,73 Millionen Einheiten steigen.

Auch in Europa will Toyota 2015 das hohe Vorjahresniveau halten. 2014 ist den Marken Toyota und Lexus das vierte Wachstumsjahr in Folge gelungen, der Absatz stieg um 4,6 Prozent auf 888.000 Neufahrzeuge. Mit der Einführung neuer und überarbeiteter Modelle, die auf dem Genfer Automobilsalon Anfang März vorgestellt werden, sollen sich die

Verkaufszahlen in diesem Jahr auf ähnlichem Niveau bewegen.

© Toyota / Toyota setzt weltweit mehr als 10,23 Millionen Fahrzeuge ab

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken