Vorbildliche Sicherheit im Stadtverkehr: Euro NCAP Advanced Award für die Personenwarnung mit City-Anbremsfunktion im neuen MINI

München – Nicht nur beim Fahrspaß, sondern auch auf dem Gebiet der aktiven Sicherheit steht der neue MINI im Premium-Kleinwagensegment an der Spitze. Die Führungsposition, die insbesondere den neuen Fahrerassistenzsystemen zu verdanken ist, wird jetzt vom unabhängigen Sicherheitsprüfinstitut Euro NCAP (New Car Assessment Programme) bestätigt. MINI erhält den Euro NCAP Advanced award 2014 für die Einführung der Personenwarnung mit City-Anbremsfunktion. Das System, das Bestandteil der Option Driving Assistant für den neuen MINI 3-Türer und den neuen MINI 5-Türer ist, wird von den Sicherheitsexperten als wegweisende Innovation zur Reduzierung von Unfallgefahren im Stadtverkehr eingestuft.

Mit dem Euro NCAP Advanced award würdigt das von europäischen Regierungen, Automobilclubs und Versicherungsgesellschaften getragene Institut seit 2010 einmal im Jahr herausragende Technologieentwicklungen, die zu maßgeblichen Fortschritten für aktive Sicherheit und Insassenschutz führen. Berücksichtigt werden dabei vor allem neuartige Systeme, deren Wirksamkeit über die Anforderungen des europaweit anerkannten Euro NCAP Crashtests hinausgehen und daher eine wegweisende Rolle spielen.

MINI hat die Personenwarnung mit City-Anbremsfunktion zur Markteinführung der neuen Generation des Originals im Premium-Kleinwagensegment in das Programm der Sonderausstattungen aufgenommen. In der für alle Modellvarianten des MINI 3-Türer und des MINI 5-Türer verfügbaren Option Driving Assistant wird sie mit der Aktiven Geschwindigkeitsregelung, dem Fernlichtassistenten, der Verkehrszeichenerkennung und der Auffahrwarnung mit City-Anbremsfunktion kombiniert. Diese Funktionsvielfalt macht den Driving Assistant zu einer besonders attraktiven Option, da sie sowohl den Komfort als auch die Sicherheit beim Fahren im neuen MINI maßgeblich steigert.

Die vom Euro NCAP ausgezeichnete Personenwarnung mit City-Anbremsfunktion ist im Geschwindigkeitsbereich zwischen 10 und 60 km/h aktiv. Das System wertet die von einer im Bereich des Innenspiegels an der Windschutzscheibe installierten Kamera erzeugten Bilder aus und warnt den Fahrer in Situationen, die auf die Gefahr einer Kollision mit einem Fußgänger hindeuten. Der Fahrer erhält einen optischen Hinweis in Form eines grafischen Symbols im Instrumentenkombi und wird zugleich durch ein akustisches Signal zum Reagieren aufgefordert. Unmittelbar danach wird ein automatischer Bremsvorgang mit mittlerer Verzögerungskraft eingeleitet. Allein damit lässt sich die Kollisionsgefahr deutlich verringern. Darüber hinaus trägt vor allem die Tatsache, dass der Fahrer durch die einsetzende Bremswirkung ein unmissverständliches Signal zum Eingreifen erhält, maßgeblich zur Unfallvermeidung bei. Sobald er das Bremspedal betätigt, steht die maximale Verzögerungsleistung zur Verfügung, um einen möglichst kurzen Anhalteweg zu gewährleisten.

Die Wirksamkeit der Personenwarnung mit City-Anbremsfunktion wurde von Sicherheitsexperten eines unabhängigen Euro NCAP Testlabors ausgiebig überprüft und bestätigt. Ihr Urteil bildete die Grundlage für die Auszeichnung des Systems mit dem Euro NCAP Advanced award 2014.

© BMW Group / Vorbildliche Sicherheit im Stadtverkehr: Euro NCAP Advanced Award für die Personenwarnung mit City-Anbremsfunktion im neuen MINI

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken