Zehn Jahre California aus Hannover

Volkswagen Nutzfahrzeuge zeigt auf dem diesjährigen Caravan Salon in Düsseldorf (29. August bis 7. September 2014) die gesamte Produktpalette an Wohn- und Reisemobilen der Marke. Allen voran den 50.000sten California aus eigener Fertigung – eine wohnmobile Erfolgsgeschichte, die bereits seit 1988 währt und ihresgleichen sucht.

  •  50.000 gefertigte California T5 von Volkswagen Nutzfahrzeuge
  • Ein Jahrzehnt Camper direkt vom Fahrzeug-Hersteller

Caddy, T5 und Amarok – drei Fahrzeugtypen, die mit unterschiedlichen Konzepten auf ganz individuelle Art und Weise begeistern. Sei es, dass sie nur als Transportmittel für das Equipment der sportlichen Aktivitäten dienen, gelegentliche „Herberge“ stellen oder als rollendes „Hotel“ einer mehrwöchigen Reise fungieren. Auf dem Stand (D22) von Volkswagen Nutzfahrzeuge in Halle 16 zeigen Cross Caddy Tramper, Multivan Highline, California Comfortline, California Beach und California Generation sowie Amarok Canyon was in ihnen steckt.

Der Siegeszug des California startet bereits im Jahr 1988. In Anlehnung an den bereits seit Jahren erfolgreichen Joker, entschließt sich Volkswagen dazu, ein eigenes, kostenoptimiertes Modell in Auftrag zu geben. Das Ergebnis ist ein Reisemobil mit linksseitiger Schrankzeile nebst Küche und Schlafplätzen sowohl im Fond als auch in der ersten Etage unter dem Aufstelldach.

Während die ersten zwei Generationen des California außerhalb des Werks im Auftrag vom Band laufen, entstehen die California des T5 ab 2004 in eigener Regie. Seit zehn Jahren trägt nun das erfolgreichste Reisemobil seiner Klasse das Prädikat „Made in Hannover“. Die vorerst im Stammwerk Hannover-Stöcken gebauten T5-Basisfahrzeuge werden im Stadtteil Limmer mit Dachaufbau, Schränken, Küche, Sitz-Liegebank und anderen Features komplettiert.

Das Jubiläumsfahrzeug ist ein California Comfortline in Natural Grey mit 7-Gang DSG und einer 103 kW-TDI-Motorisierung sowie BlueMotion-Paket.

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht der ausgereifte T5, der mit dem California Beach und dem California Comfortline zwei unterschiedliche Raumkonzepte zeigt. Während sich der Beach mit seinem hohen Alltagsnutzen und seiner Basisausstattung für das gelegentliche Übernachten anbietet, überzeugt der California Comfortline jene Kunden, die mit ihrem Fahrzeug auf große Reisemobil-Tour gehen. Beide Fahrzeuge bieten mit ihrem Aufstelldach insgesamt vier Schlafplätze.

Eine Nummer kleiner präsentiert sich der Cross Caddy Tramper. Er offeriert zwei Schlafplätze im Fond. Ausgestattet mit dem optionalen Heckzelt ist er der ideale Reisebegleiter für Outdoor-Sportler, die ihrem Hobby oftmals über das Wochenende frönen und vor Ort bleiben möchten. Mit einer Anhängelast von 1,5 Tonnen lässt sich das dazu notwendige Equipment für beispielsweise Paragliding, Rafting oder Moto Cross bestens transportieren. Dritter im Bunde ist der Amarok Canyon. Das exklusive Sondermodell der Pickup-Baureihe stellt sich als Team-Fahrzeug für Radrennen vor. Auf seinem Rücken sind diverse Räder der Welt- und Europameister-Fahrradmarke Merida positioniert.

© Volkswagen NFZ / Zehn Jahre California aus Hannover

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken